Austauschplätze

Austauschplätze

Workshop-Reihe mit Schülern der Rosa-Parks-Grundschule 

Wenn Schülern ein Raum in der Schule nicht gefällt, an dem sie sich austauschen, können sie dann etwas ändern? 
Wenn Schüler finden, dass die Büros von Erwachsenen als Austauschplatz besser funktionieren könnten, dürfen sie eingreifen?
Wenn Schüler einen Ort für besonderen Austausch im Kiez vermissen, werden sie anfangen, ihn zu bauen?
Ja. Ja. Ja.

"Austauschplätze" gibt Schülern der Rosa-Parks-Grundschule die Möglichkeit, Räume zu verändern, so dass ein besserer Austausch, ein Austausch so wie sie es sich wünschen oder träumen in diesem Raum möglich ist. 
Die Schüler können in anderthalb Jahren dreimal gemeinsam entscheiden, welchen Ort sie wie verändern wollen.

Die erste Gruppe hat ein Modell für ein zusätzliches Spielgerät auf dem Schulhof entwickelt und am Ende eine WOW-BOX als mobile Bauhütte und Ideenschmiede gebaut. In der WOW-BOX sind jetzt ihr gesamtes Wissen und alle Werkzeuge für den gemeinsamen Bau eines Modells für einen neuen Austauschplatz enthalten.

Die zweite Gruppe hat für die WOW-BOX 4 Austauschangebote entwickelt und die WOW-BOX entsprechend umgebaut zu einer Multi-Funktions-Box. Entstanden sind WOW-BOX als Lese- und Büchertauschcafé, WOW-BOX als Rummelplatz, WOW-BOX als Bühne, WOW-BOX als Erfahrungslabyrinth. Zum Abschluss hat die zweite Gruppe mit der RUMMEL-BOX, einen Rummel für die Schule selbst organisiert, gestaltet und damit die Veränderung des Schulalltags durch die WOW-BOX getestet.

Die dritte Gruppe wird für und um die WOW-BOX ein Geschichte entwickeln sowie zeigen. Dafür wird sie die WOW-BOX als Bühnen nutzen, ihr eigenes Bühnenbild bauen und die Mensa in ein Theater verwandeln. 

Orte: 

  • Große Halle der DESI (Ohlauer Straße 41)
  • Kleine Halle des ExMe (Ohlauer Straße 41)
  • Mensa der Rosa-Parks-Grundschule (Reichenberger Straße 65)

Termine: 

  • 3.3. // ab 14:30 Uhr Kennlernangebot in der Mensa

Weitere Termine für die Workshops werden mit den Teilnehmern gemeinsam geplant.

  • 6.4. // ab 15 Uhr Abschluss-Präsentation in der Mensa der Rosa-Parks-Grundschule 

Die Teilnahme ist gratis, einen Anmeldung ist erforderlich unter verein@expedition-metropolis.de bzw. über die Klassenlehrer der Rosa-Parks-Grundschule.
Ansonsten sind nur Trinkflasche und wetterfeste Kleidung nötig. 

Workshop-Leiter: 

Nadine Lipp (Schauspielerin, Theaterpädagogin)
Franziska Oehme (Autorin) 
Hendrik Weiner (Architekt von raumdialog)

Förderer

BKJ (Bundesvereinigung Kulturelle Kinder-und Jugendbildung e.V), „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ und BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung)
Logo
 

Förderer und Kooperationen: