Multiplex

Multiplex

eine Werkstatt und theatrale Erkundung.

Akteure aus unterschiedlichen Kontexten entdecken und erkunden ihre Vielschichtigkeit, erzählen von persönlichen Aufbrüchen und biographischen Überlagerungen, und entwickeln eine eigene künstlerische Ausdrucksform für das Theater. Das Thema ‚Unterwegs-Sein‘ wird als facettenreiche Sammlung persönlicher Bewegungen und Ge-)Schichten umgesetzt.

Gemeinsame Forschungen finden im Rahmen wöchentlicher Recherche- und Probenprozesse statt. Ergebnisse werden im Rahmen des Community Kunst Festivals HofFestSpiele präsentiert. In der Folge werden in monatlichen Vorstellungen im Theater ExMe und in Brandenburg neue Fundstücke zu ‚Multiplex‘ gezeigt und die Arbeit in internationalen Kontexten präsentiert.

Akteure und Leitung
Francesca Cogni / Bild-Animation, Linda Weissig / Tanz+Musik, Ulrich Hardt / Theater Akbar Hajbabaei, Amdy Niang, Baran Hashemian, Mohammad Haschern, Ida Keskic, Paolo Grazzi, 

Im Rahmen der Produktion Multiplex entwickelt das Ensemble die gemeinsame Forschungsarbeit und ein ‚Narrativ für persönliche Interkulturalität‘ weiter. 
Leitend  für die Erschaffung und Gestaltung der Produktion sind die Fragen: 
Was bewegt mich? Welche Erfahrungen liegen meinem Tun und meinen Haltungen zu Grunde? Wie sind persönlichen Ziele und Ausrichtungen entstanden, wer oder welcher Moment haben sie geprägt? Gab es radikale Einschnitte? Wie korrespondieren unterschiedliche persönliche Haltungen miteinander? 

Die Szenographie der Aufführung wird eine bewegliche Installation sein, in der jeder Akteur ein rollendes Objekt quasi als Behausung seines persönlichen Werdegangs arrangiert, installiert und bespielt.