Besser Leben

Besser Leben

bringt junge Flüchtlinge und Schüler zueinander, die bereits seit einigen Jahren in Berlin leben. Ihre Lebensgeschichten sind vielschichtig. Besser Leben durchleuchtet kaleidoskopartig die Zukunftswünsche und Träume der Teilnehmer. Die Hauptelemente der Performance sind Tanz, Live-Animation und Stop-Motion.

Tanz / Videokunst
Eine Produktion des Jungen Ensemble im Theater ExMe.

„Ma tête est ronde pour permettre à la pensée de changer de direction.“ 
(„Unser Kopf ist rund, damit unsere Gedanken kreisen können.“)

PICABIA (Dadaist)

Junge Akteure erkunden Stationen persönlicher Sehnsuchtswege und Neuorientierungen.
Hast du Sehnsucht nach einem ‚besseren Leben‘? Wie stellst du es dir vor? 
Wie könnte ein ‚besseres Leben‘ für dich aussehen und Wirklichkeit werden?
Das Leitthema der diesjährigen „Besser leben“ - Produktion ist ‚Transformation’.
Wünsche, Ziele und Träume sind vielschichtig und wandelbar. Die jungen Teilnehmer des Projektes sprühen nur so vor Ideen und Vorstellungen von ihrer Zukunft. Mit Hilfe von flexiblen Knetfiguren wurden Stop-Motion-Filme gedreht, die während der Performance projiziert werden. Kaleidoskopartig stellen die Teilnehmerinnen ihre Zukunftsvisionen mit Schauspiel- und Tanzelementen vor.

Förderer und Kooperationen: