HIV von Thanasis Triaridis – Konstantinou/Kypraiou/Sokratous – Theater
21:00
Sonntag
12. Mai 2019

Eine Schauspielerin unter der Führung ihrer Regisseurin soll über Epiphanie Goodman erzählen. Eine Nigerianerin in Athen. Eine HIV-positive Nigerianerin. Eine prostituierte Nigerianerin. Eine Nigerianerin, die sich scheinbar umgebracht hat, in der Tat jedoch von der Gesellschaft ermordet wurde, von der griechischen Polizei, den Menschenhändlern, uns und Euch. Eine Nigerianerin, die vielleicht unter Euch auf einem Sitzplatz im Theater sitzen würde, wäre sie keine Nigerianerin. Eine Nigerianerin, über die Sie informiert sein sollten, und wenn nicht über die spezifische, dann über die tausenden Trafficking-Opfer in Europa. Es gibt kein „ich weiß es nicht“ in der Ära von Google. Wir alle wissen, wir sind alle verantwortlich. Unser Schweigen ist Mittäterschaft. Und die Mittäterschaft müsste bestraft werden. Deswegen steht heute unsere Schauspielerin vor Euch. Denn die Mittäterschaft muss immer bestraft werden.

Geeignet ab 18 Jahre
Auf Griechisch mit deutschen Übertiteln
Nach der Premiere wird eine Diskussion mit dem Schriftsteller und dem gesamten Ensemble stattfinden
 
Mit: Vasiliki Kypraiou
Regie: Elena Sokratous
Mitarbeit Regie: Odysseas I. Konstantinou
Dramaturgie: Ensemble
Text: Thanasis Triaridis
 
Technik: Panagiotis Paschalidis
Übersetzung: Mirja Bracker
 
Fotos & Videos: Odysseas I. Konstantinou
Gestaltung: Petros Zavrakas
Postermodell: Anthia Mara

Facebook hier klicken

Eintritt: 10 € / 7 € ermäßigt
Reservierungen unter: 030 / 47 98 01 52 oder tickets@expedition-metropolis.de
​Reservierungsanfragen können nur von Montag bis Freitag zwischen 10:00 und 17:00 Uhr bearbeitet und bestätigt werden.
Sponsoren:
Griechische Akademiker in Berlin und Brandenburg e.V.
Tospiti
 
Mit der freundlichen Unterstützung von:
K.Y. F. A. HIV / AIDS SupportCenter (Cyprus)
Positive Voice (Greece)
Deutsche Aidshilfe
 
Mediapartner:
The Greek Play Project