GemeinschaftsLese im Februar

GemeinschaftsLese im Februar
19:30
Freitag
16. Februar 2018

Welches Tier hat beinahe den Bau des Panamakanals verhindert? Wie konnte im Jahr 1822 endlich das Geheimnis des Vogelzugs gelüftet werden? Welche Leiden- schaft des japanischen Kaisers Hirohito war der Queen suspekt?

Und: Warum ist der Hitlerkäfer (Anophtalmus hitleri) schon fast ausgestorben?

30 Geschichten berichten von bahnbrechenden Entdeckungen, folgenschweren Verwicklungen und kuriosen Einfällen. Jeweils ausgehend von einer Zeitungsmeldung, mit einer Kurzgeschichte von Lucia Jay von Seideneck entstand ein bibliophiler Bildband, den sie uns gemeinsam mit dem Illustrator Florian Weiß an diesem Abend vorstellen möchten.

Lucia Jay von Seideneck, Jahrgang 1977 ist Autorin und Pressesprecherin am Berliner Theater "Heimathafen Neukölln". Von ihr erschienen die Bücher "111 Orte in Berlin, die man gesehen haben muß", "111 Orte in Berlin, die Geschichte erzählen" sowie "111 Berliner, die man kennenlernen sollte". Die Begegnungen mit den zum Teil vollkommen unbekannten Tieren aus den unterschiedlichsten Orten der Welt und in den verschiedensten Epochen der Zeit haben sie begeistert und immer aufs Neue fasziniert.

Florian Weiß, Jahrgang 1977 arbeitet als freier Künstler und Illustrator in Berlin.Seit seiner Kindheit interessiert er sich für die Natur und ihre Bewohner, die immer wieder in den Fokus seiner Arbeit rücken. Seine künstlerischen Ausdrucksformen umfassen die Zeichnerei, die Tätowierung sowie das weite Feld der analogen Fotografie. Soweit es die Zeit zulässt, geht er auf Reisen, auf Schusters Rappen in Europa oder auch gern in die Ferne.

GemeinschaftsLese ist eine Kollaboration von Theater Expedition Metropolis und Buchhandlung Leseglück in der Ohlauer Strasse.

www.leseglueck-berlin.de

Eintritt auf Spendenbasis
Anmeldung unter: veranstaltung@expedition-metropolis.de
oder 030 / 47 98 01 52