Site Overlay

LeseGlück präsentiert: Der Hausmann – Lesung

Wlada Kolosowa stellt uns ihren neuen Roman DER HAUSMANN vor. Moderiert wird der Abend von Erica Fischer.
DER HAUSMANN ist eine Geschichte zwischen Gentrifizierung, Liebe und Armut. Bei Tim und Thea verdient sie das Geld, er macht den Haushalt. Kein Problem eigentlich, bis ihr günstiger Mietvertrag gekündigt wird und sie an den Stadtrand ziehen müssen. Das neue Haus ist voller Kippenstummel und prekärer Existenzen. Zuerst läuft es ganz gut. Tim kehrt das Treppenhaus, freundet sich mit Maxim, dem jungen Mann aus der Ostukraine an, und richtet der 80-jährigen Frau Birkenberg das Internet ein. Doch dann klingelt es an der Tür. Als Tim öffnet, schlägt ein fremder Mann ihm unvermittelt ins Gesicht.
DER HAUSMANN ist ein unkonventioneller Roman mit Graphic Novel. Die Autorin kombiniert traditionelle und außergewöhnliche Erzählweisen und zeichnet so ein Bild moderner Großstädter*innen. Es ist das Portrait eines Hauses, einer Stadt, einer Gesellschaft – einer Zeit, die sich noch wie das Jetzt anfühlt, aber schon bald verschwunden sein könnte.

Erica Fischer, geboren 1943 ist Mitbegründerin der österreichischen feministischen Bewegung.
Sie lebt als Autorin und Übersetzerin in Berlin. Im Oktober 2022 erschien ihr autobiografisches
Buch „Spät lieben gelernt. Mein Leben“ im Berlin Verlag

Eintritt 6€/ 8€

Wlada Kolosowa © Mario Heller
Erica Fischer © privat
Scroll Up