Site Overlay

Co-Creation

Kernvorhaben von Co-Creation ist es, Teilhabemöglichkeiten über kulturelle Beschäftigung und Gestaltung zu organisieren und zu erproben und so praktisches Beispiel zu sein für eine kollaborierende Community.

Auf der Grundlage eines Empowerments zu kultureller Teilhabe und Identitätsfindung fördert es soziale Kohäsion und wirkt gesellschaftlicher Ausgrenzung entgegen.

Wie können Teilhabefragen partizipativ und ressourcenorientiert verhandelt werden? 

Mit welchen Verunsicherungen und Standpunkt-Suchen gehen Veränderungen einher? 

Welche Überlebenstechniken und beruflichen Teilhabemöglichkeiten stehen wem zur Verfügung?

Das Projekt widmet sich diesen Fragen, liefert modellhaft Vorschläge für Antworten und hat den Anspruch, die Ergebnisse und Erfahrungen mit einem interessierten Netzwerk zu teilen und zu diskutieren.

Ort:
im HofAtelier von Expedition Metropolis 
Ohlauer Str. 41 
10999 Berlin

Kostenfreies Angebot ab 25 Jahren.

Bist du interessiert? Dann findest du weitere Informationen und aktuelle Termine hier.

Das Projekt Co-Creation wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales im Rahmen der Bezirklichen Bündnisse für Wirtschaft und Arbeit. Es hat eine Laufzeit von insgesamt drei Jahren und endet im August 2023.