Site Overlay

Kreuzberger HofFestSpiele

Jedes Jahr im Sommer verwandeln die HofFestSpiele den Innenhof zwischen dem Theater Expedition Metropolis und der Rosa-Parks-Grundschule in eine Arena der Ausdrucksvielfalt. Beiträge aus nah und fern werden Teil einer Kunst der sozialen Versammlung, die für Nachbarschaft, Gemeinsinn und Dialog steht. Sie bieten Anlässe zu gemeinsamer Feier, zu Reflexion und Dialog, zu Recherche und Erprobung zeitgemäßer politischer Narrative.  

Theater, Musik, Performances, Zirkus und Gespräche.

Die 8. Kreuzberger HofFestSpiele fanden vom 15. – 19 September statt.

Das Thema war:

Trau dich – Trau mir! Künstlerische Narrative in Spannungsfeldern

Unter dem Motto Trau dich – Trau mir! Künstlerische Narrative in Spannungsfeldern ging es auf den 8. HofFestSpielen um Vertrauen in vielfacher Hinsicht: zum Selbst, in den eigenen Körper, ins Andere, in Nachbarschaft, in Kooperation und in die Gestaltbarkeit von Gegenwart und Zukunft. Künstlerische Narrative gingen Gefühlen und Haltungen auf den Grund. Sie thematisierten den Umgang mit physischer Distanz und erkundeten wirksame Wege politischer Einmischung.
Weltweit haben sich Herausforderungen und Themen aufgrund der Pandemiesituation vermehrt und verlagert.

Zu den Dialogen und Erkundungen eines Themas und dem Miteinander in einer Nachbarschaft trat die sorgfältige und kreative Einhaltung gebotener Hygiene-Leitlinien für alle Aufführungen und Begegnungsformate hinzu.

Bild 1, 2, 3 und 4: André Groth

Bild 4, 5 und 6: Rina Nakano

Bild 7 und 8: René Killius

Die HofFestSpiele stellen die Kunst der sozialen Versammlung in den Vordergrund.

Eine Kunst der sozialen Versammlung ist zukunftsfähig, wenn sie mit der jeweils aktuellen Situation verantwortungsbewusst und solidarisch in den Dialog tritt. Daher fanden in diesem Jahr alle Veranstaltungen draußen auf mehreren Freilichtbühnen statt, haben alle Künstler*innen ihre Präsentationsformate den neuen Erfordernissen angepasst und waren alle Akteur*innen und Helfer*innen bestens darauf vorbereitet, ein nicht nur spannendes, sondern für alle Beteiligten auch sicheres Festival zu präsentieren.

Trotz aller räumlichen Distanz: Die HofFestSpiele sind ein Festival der Nähe und des Dialogs geblieben.

PROGRAMM

Di, 15. September 2020

18:00  Eröffnung, N.N. durch Bezirksstadträtin Clara Hermann

18:30  Zueck, Zwiespalt, Theater

20:00  Lauratibor, Auszüge aus der Protestoper/Excerpts from the opera of protest, Musik

21:00  Marcozzi Contemporary, On Urgency, Preview, Theater

Mi, 16. September 2020

9:30 – 11:00 TuKi-Tandem, Wo wohnt die Angst? Workshop/Gespräch

13:30 Rosa-Parks-Schule, Klasse 6b, Wo kommen die Worte her?, Gespräch

15:30 Rosa-Parks-Theaterwelt, Post aus dem Papierpalast, Theater

17:30  Easy as Peasy, Ich kann noch mehr, Theater

18:30 Baumgespräch: Übermitteln – wie können Gefühle und Haltungen in der Kulturellen Bildung zum Ausdruck kommen?, Gespräch

19:30 Saltim’band, Toujours l ́amour!, Musik

21:00 Ensemble Multiplex, Strandläufer – Trau Geschichten, Theater

Do, 17. September 2020

10:00 – 12:00  Zueck, Zirkustechniken, Werkstatt f. Kinder v. 10–12

16:00  Bella Hager, Ecophilia – Bewegungen in Verwachsenheit/Ecophilia – entangled movements, Tanz

18:00  YAAPOM (You Are A Part Of Me), Tanz

19:15  Stand-Arts Duo – feat. Malika Alaoui & Andreas Gäbel, VocalJazzDuo

20:30  Sofía Seta, Transition, Tanz

Fr, 18. September 2020

10:00 – 12:00 Zueck, Zirkustechniken, Werkstatt f. Kinder

14:00 – 18:00 Desi Local Lab extended, Park(ing) Day, Werkstatt für Kinder u. Jugendliche

17:00  sPERANTO, Discover yourself – change the world!, Theater

18:00  Trafo Transit, In Bewegung, Installation / Gespräch

18:30  Baumgespräch, Überwinden – wie können gebotene Distanzen Vertrauen schaffen?, Gespräch

20:00 Casa Casanova, Angeli di Berlino oder Anything goes, Theater

21:00 WriteNow Berlin, 10-minute Lockdown Plays, Theater on Screen

Sa, 19. September 2020

11:00 CORFUturo, Werkstatt f. Kinder v. 6–12

16:00 Linda Weissig & Marc Krause Duault, Trust, Tanz

17:00 Marcozzi Contemporary Theater, On Urgency, Präsentation/Diskussion

18:30 Baumgespräch, Überzeugen – wie können künstlerische Erzählungen Impulse geben?, Gespräch

20:30 The Salt Welcome, Barking Moon, Musik

Scroll Up