Die Märchenspinnerei

Die Märchenspinnerei (2013-2014)

In der Märchenspinnerei, einem Raum zwischen Sonntags- Café und öffentlichem Wohnzimmer, wurden Geschichten auf arabisch, deutsch, türkisch, persisch, aramäisch, aserbaidschanisch und italienisch erzählt – vorallem aber wurden Brücken aus der Erinnerung gebaut: zwischen den Generationen, zwischen kulturellen Herkünften und Milieus, zwischen gesellschaftlichen Gemeinschaften und Bildungsniveaus.
In einer Landschaft aus Decken und Kissen, geschmückt mit Blumen, Kuchen und süßem Tee, malten Kinder - während sie zuhörten, sich Kuchen in den Mund schoben und manchmal sogar dabei einschliefen.
Mit Kinderwägen, Rollstühlen, barfuß oder im Wintermantel kamen viermal zwischen 60 und 80 ZuhörerInnen im Alter zwischen 6 Monaten und 75 Jahren für einen Nachmittag zusammen und hörten gemeinsam Märchen aus aller Welt und aus der Erinnerung.

Förderer und Kooperationen: