Angeli di Berlino oder Anything goes – Ensemble Casa Casanova

Angeli di Berlino oder Anything goes – Ensemble Casa Casanova

Wie werden wir durch die beeinflusst, die uns bezahlen? Welches Verhältnis besteht zwischen Wunschvorstellungen und rationellen Entscheidungen? Wo stoßen wir an Grenzen, die nicht mehr durch Selbstoptimierung zu überwinden sind?

Das Filmteam der italienischen Vorabendserie Angeli di Berlino wartet auf den Transport zum nächsten Drehort. Die Schauspieler üben derweil den Text für die kommende Szene. Gleichzeitig verhandelt der Regisseur und Produzent Werner Neuhaus mit einer chinesischen Streaming-Platform, die wiederum gern Themen für die nächsten Staffel setzen will. Der an sich gut organisierte Dreh gerät durch die Anpassungen zunehmend außer Kontrolle.

Eine vielsprachige Komotrödie über Bedeutungslosigkeit, Inkompetenz & Verschwörungstheorien des Ensembles Casa Casanova.

Kenntnisse in Italienisch, Französisch oder Chinesisch nicht erforderlich. 

In the finest tradition of intellectual trash.

Schauspielende: Dragoljub Cvetinovic, Claudia Euler, Sepide Freitag, Bettina Lube, Saskia Neuthe, Corinne Prochaska, Alessandro Rossi & Stefan Paul Trzeciok
Illustratorin: Azzurra Cecchini
Musikverantwortlicher: Alessandro Rossi
Textverantwortliche: Saskia Neuthe, Alessandro Rossi & Stefan Paul Trzeciok
Regieverantwortliche: Saskia Neuthe & Stefan Paul Trzeciok